[Blogtour] Der Regisseur – Olivia Kleinknecht + XXL Gewinnspiel

Hallo ihr lieben und willkommen auf meinem Blog,

ich stelle mich noch einmal kurz vor, für die, die neu auf meinem Blog sind. Ich heiße Victoria, habe den Account vickis.books auf Instagram und bin 26 Jahre jung. Außerdem komme ich aus dem schönen Leipzig, seit mittlerweile mehr als 5 Jahren ist aber Braunschweig / Königslutter meine neue Heimat.

Ja was wird euch hier nun erwarten? Zum einen gibt es eine Rezension zu dem Buch „Der Regisseur“ von der Autorin Olivia Kleinknecht. Ihr Buch ist am 31.10.2019 erschienen. Gemeinsam mit MainWunder und vielen tollen Bloggern haben wir eine Thriller-Blogtour zu dem Buch gestartet. Die Blogtour begann am 04.11. und geht bis 13.11.2019. Jeden Tag könnt ihr neue Blogpost lesen mit verschiedensten Themen die sich rund um das Buch drehen.

So verläuft die Blogtour / kurzer Wegweiser

04.11.2019 Kerstins Kartenwerkstatt
05.11.2019 Libramorum
06.11.2019 Bücherfansite
07.11.2019 Der Beutelwolf-Blog
08.11.2019 Lady´s of – Wonderland & Seesternsbuecher
09.11.2019 Sasses Reich der Bücher
10.11.2019 Miras Bücherwelt
11.11.2019 The Fantastic World of Mine
12.11.2019 Hier bei mir 🙂
13.11.2019 Abendsternchens bunte Welt

Kurze Fakten zum Buch

Titel: Der Regisseur, Autorin: Olivia Kleinknecht, Seiten: 428, Genre: Krimi / Thriller, Verlag: Independently published
Erscheinungsdatum: 31.10.2019, ISBN: 978-1-688-932-012

Klappentext des Buches

Die Filmindustrie ist das ideale Jagdgelände für Macht-Erotiker vom Schlage des Vittorio Angelotti. Frauen wie Männer stillen seinen sexuellen Appetit. Den perfekten Auftritt zu inszenieren, gehört zu den leichtesten Übungen des Regisseurs, der gerade mit dem Film “Der Papst“ die Grenze des guten Geschmacks ausgelotet hat. Aber auch in der Realität will er die Fäden nicht aus der Hand geben. Da ist Giulia, die aus Verbitterung über die Mühseligkeit ihres Alltags ihren tyrannischen Ehemann umbringen will. Oder die Prostituierte, die sich in seltener Souveränität ihrer Klientel bedient, aber den seelenlosen Sex im Kaufrausch kompensiert. Oder Mia, die als Drehbuchautorin zur Sklavin ihres Auftraggebers wird. Alle werden sie von Vittorio manipuliert. Egomanisch mischt er Leiden und Freuden, Genuss und Schmerz. So wundert es nicht, dass dieser diabolische Don Giovanni nach dem letzten Kick der Selbstbefriedigung sucht und ihn in der Auslöschung eines Menschen zu finden hofft. Der Thriller zeigt eigentlich, wie Fifty Shades of Grey aus dem Ruder laufen kann und ist auch ein Beitrag zu MeToo.

Meine Meinung + schockierende Szenen

Kurz vorweg: Dieses Buch enthält explizit häusliche Gewalt, Pädophilie, Folter, Mord, Vergewaltigung. Es ist also nichts für zartbesaitete. Wenn ihr in einer ähnlichen Situation schon einmal wart, kann das Buch sehr verletzend sein.

Ich bin erstmal relativ schwer in das Buch gekommen. Als ich dann aber mit den Protagonisten im Einklang war, kam ich gut mit dem Buch zurecht. Schockierend ist die Rolle des Regisseurs, er nutzt immer wieder seine Machtposition aus um gefühlt mit allem Geschlechtsverkehr zu haben, was noch Puls hat. Und da ist es vollkommen egal, ob Mann, Frau oder Teenager. Deswegen hatte ich während des Lesens immer mal wieder „Hass und Wut“ in mir. Wir kann man so etwas ausnutzen? Dieses Buch ist aber ein guter Beweis für die #metoo-Debatte und das es jeden betreffen kann. Menschen sind Meister der Manipulation und genauso macht es auch der Protagonist in diesem Buch.

Die Protagonistin Giulia

„Bruno las die Zeitung, während er aß, und bediente sich, ohne hinzusehen, aus der Glasschüssel. Tintenfischstückchen fielen von seiner Gabel zu Boden.“

Schockierendes Beispiel für eine Frau, im Buch heißt sie Giulia, die ihren tyrannischen Ehemann satt hat. Sie würde ihn am liebsten umbringen. Ihr Ehemann ist einfach so respektlos seiner Frau gegenüber. Das bringt mich wirklich zum Kopfschütteln, weil leben wir in so einer Zeit, wo Frauen das zutun haben was Männer sagen? NEIN – wir sind eigene Individuen und haben ein eigenes Leben. Giulia ist nicht dafür verantwortlich die Tintenfischstückchen vom Boden aufzusammeln, die Ihr nutzloser Ehemann runterwirft.

Der Protagonist Vittorio Angelotti

„Während Marco sich, so gut es ging, nach oben streckte, betrachtete Vittorio Angelotti seinen knabenhaften Körper, den schmalen Rücken, unter dessen bleicher Haut sich jetzt die Knochen abbildeten…“

Bei diesem Protagonisten fehlen mir wirklich die Worte. Deswegen habe ich während des Lesens auch so viele „Aggressionen“. Wie ein Mann so ekelhaft sein kann. Das ist in meinen Augen schon wirklich ein Monster.

Fazit

Der Roman passt auf jeden Fall gut zu der #metoo-Debatte und ich denke wenn man mit den doch sehr schwierigen Themen kein Problem hat, dann lässt es sich gut lesen. Es liest sich nicht wie ein Fetischroman, obwohl manche Stellen doch zu explizit sind. Diese Stellen sind in der Regel sehr knapp gehalten, aber trotzdem würde ich es als explizit und nicht mehr nur angedeutet bezeichnen. Es ist auf alle Fälle kein erotischer Thriller!

Man muss sich auf alle Fälle darauf einlassen und dann bekommt man auch einen wirklich guten Thriller. Die Autorin schafft es relativ realistisch darzustellen, wie diese Menschen agieren und es hierbei kein simples schwarz/weiß gibt. Trotzdem geht es um Themen die in unserer heutigen Gesellschaft immer noch totgeschwiegen sind. Es ist leicht darüber zu urteilen, ehe man selbst mal in dieser Situation war. Ich selbst, war bereits in einer Situation der häuslichen Gewalt. Mir hat es am besten geholfen darüber zu reden, natürlich tut es weh – aber es hilft.


#GEWINNSPIEL #DerRegisseur

Ab sofort ist der neue Thriller „Der Regisseur“ von Olivia Kleinknecht als E-Book zum Einführungspreis von nur 99 Cent bei Amazon erhältlich. Das Paket enthält:

Ein Taschenbuch „Der Regisseur“
Ein Kinopaket für 2 Personen mit Kinokarten und Schnick/Schnack
Eine hochwertige Popcornmaschine der Marke Russel Hobbs
Premium-Popcornmais
Nachos
Eine coole Lightbox mit Farbwechsler

Und es ist so leicht, in den Lostopf zu hüpfen!

Like diesen Beitrag !
Kommentiere diesen Beitrag „

Um deine Gewinnchance zu erhöhen, kannst du einfach öfter in den Lostopf hüpfen, indem du
gleiches bei den Beiträgen zu #derregisseur machst:
Kerstins Kartenwerkstatt
Libramorum
Bücherfansite
Der Beutelwolf-Blog
Lady´s of – Wonderland & Seesternsbuecher
Sasses Reich der Bücher
Miras Bücherwelt
The Fantastic World of Mine
Abendsternchens bunte Welt

Das Gewinnspiel endet am Ende der Blogtour, am Mittwoch, 13.11.2019, 23.59 Uhr.
Ihr müsst mindestens 16 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eurer Eltern haben, um mitzumachen. Um den Gewinn erhalten zu können, müssen die Gewinner uns ihre Adresse mitteilen. Teilnahme aus Deutschland und Europa möglich. Dieses Gewinnspiel wird nicht von Instagram gesponsert. Instagram ist nicht verantwortlich für dieses Gewinnspiel.

7 Kommentare zu „[Blogtour] Der Regisseur – Olivia Kleinknecht + XXL Gewinnspiel

  1. Du bringst meine Augen zum Strahlen! 😍 🤩 ❤️

    🎬 🍿 S E N S A T I O N E L L 🍿 🎬

    Vielen Dank für das großartige Gewinnspiel! Ich würde mich wahnsinnig doll über dieses phantastische Kino-Paket freuen und mit meinem Mann Gerald einen tollen Kinoabend verbringen! Daumen sind ganz fest gedrückt! 👍 🍀

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für den heutigen Beitrag mit persönlichem Hinweis , dass das hier sehr speziell sein kann…werden wird…besonders da die Geschichte ja auch ins Detail geht…..was wahrscheinlich in der Vorstellung schon außer der Norm liegt….denke ich mal.

    Aber trotzdem werde ich die Blogtour weiter verfolgen.

    LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Vicki,

    vielen Dank für deinen Beitrag zur Blogtour und deine ehrliche Meinung zum Buch. Im Laufe der Woche habt ihr mich immer neugieriger darauf gemacht. Es klingt so, als wäre es nicht für Zartbesaitete geeignet und dass es durchaus kontrovers diskutiert werden könnte.

    Liebe Grüße
    Lena

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s